Header

CORE Commercial Real Estate ADVISORS

Wir bieten unseren Kunden für dynamische Märkte ein klar gegliedertes Spektrum an Leistungen in den Bereichen Vermarktungs- und Transaktionsmanagement für Gewerbe- und Wohnimmobilien; und das bundesweit.

Immobilienmarkt

Leistungen

Wir beraten und unterstützen stets partnerschaftlich, individuell und umfassend. Die Entwicklung und Realisierung der Werte Ihrer Immobilien bilden dabei den Kern unseres Denkens und Handelns.

Leistungen

Unternehmen

Wir sind ein Immobilienberatungsunternehmen mit Wurzeln und Sitz in Frankfurt am Main. Der persönliche und individuelle Service kennzeichnet unsere Unternehmenskultur.

...

Robert Menke

Managing Partner

...

Download vCard

Robert Menke ist Gründer und Managing Partner von CORE ADVISORS. Er ist spezialisiert auf die Repositionierung, Optimierung sowie auf den An- und Verkauf von Gewerbe- und Wohnimmobilien für bzw. an nationale und internationale Investoren.

Vor der Gründung von CORE ADVISORS war Robert Menke bei Colliers International in Frankfurt als geschäftsführender Gesellschafter und Head of Capital Markets / Frankfurt tätig. Davor hatte er verschiedene leitende Positionen bei namhaften Beratungshäusern in Frankfurt inne. So war er u.a. bei JLL, CBRE, Cushman & Wakefield für die Bereiche Capital Markets / Investment Services, Business Space und Office Agency (Tenant & Landlord Representation) verantwortlich.

Robert Menke verfügt über ein solides, langfristig gewachsenes Netzwerk an Investoren und Nutzern aus mehr als 25 Jahren Berufserfahrung.

Er verbindet seine langjährige Expertise im Immobilienmarkt mit stringentem leistungsorientiertem Handeln und versteht sich als strategischer Berater und ergebnisorientierter Problemlöser.

Robert Menke hat Wirtschaftswissenschaften an den Universitäten in Gießen und Frankfurt am Main studiert und sein Studium als Dipl.-Kfm. abgeschlossen.

Marlene Straube

Managing Partner

...

Download vCard

Marlene Straube ist Managing Partner bei CORE ADVISORS in Frankfurt und hat Ihre Schwerpunkte in der Strukturierung von Verkaufs- und Off-Market Prozessen in den Assetklassen Retail und Office.

Die studierte Diplom-Ingenieurin und Immobilienökonomin (IREBS) startete ihre Karriere in der Immobilienwirtschaft 2009 in der Projektentwicklung im Rhein-Main-Gebiet. Darauf folgend war sie für DTZ und anschließend die letzten 5 Jahre für Colliers International tätig. Als Direktorin im Capital Markets Team verantwortete sie unter anderem den Aufbau des Bereichs Retail Investments am Standort Frankfurt.

Marlene Straube verfügt über ein hervorragendes Kontaktnetzwerk und einen starken persönlichen Track-record aus über 10 Jahren Berufserfahrung.

Kontakt

CORE Commercial Real Estate ADVISORS GmbH
Kennedyallee 113
60596 Frankfurt am Main

info@core-advisors.de


Impressum

ANGABEN GEMÄSS § 5 TMG

CORE Commercial Real Estate ADVISORS GmbH
Kennedyallee 113
60596 Frankfurt am Main

E-Mail: info@core-advisors.de
Tel.: +49 (0)172 65 88005

Sitz der Gesellschaft:

Frankfurt am Main

Registergericht:

Amtsgericht Frankfurt am Main, HRB 120003

USt-Id. Nr.:

DE333232356

Geschäftsführung:

Robert Menke | Dipl.-Kfm.
Marlene Straube | Dipl.-Ing., Immobilienökonom (IREBS)

Zuständige Aufsichtsbehörde:

Gewerbe- und Ordnungsamt Frankfurt
Kleyerstraße 86
60326 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (0)69 212 01
Erlaubnis nach § 34c GewO erteilt

Bildrechte:

iStock by Getty Images durch
VIERZWEI
Hartmann, Schürrer, Erler, Breidenstein GbR
Niddastraße 64
60329 Frankfurt am Main

Disclaimer – rechtliche Hinweise

§ 1 Warnhinweis zu Inhalten

Die kostenlosen und frei zugänglichen Inhalte dieser Webseite wurden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter dieser Webseite übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit und Aktualität der bereitgestellten kostenlosen und frei zugänglichen journalistischen Ratgeber und Nachrichten. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Allein durch den Aufruf der kostenlosen und frei zugänglichen Inhalte kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande, insoweit fehlt es am Rechtsbindungswillen des Anbieters.

§ 2 Externe Links

Diese Website enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter (“externe Links”). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Der Anbieter hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen macht. Eine ständige Kontrolle der externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.

§ 3 Urheber- und Leistungsschutzrechte

Die auf dieser Website veröffentlichten Inhalte unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht. Jede vom deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Anbieters oder jeweiligen Rechteinhabers. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Inhalte und Rechte Dritter sind dabei als solche gekennzeichnet. Die unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten ist nicht gestattet und strafbar. Lediglich die Herstellung von Kopien und Downloads für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch ist erlaubt. Die Darstellung dieser Website in fremden Frames ist nur mit schriftlicher Erlaubnis zulässig.

§ 4 Besondere Nutzungsbedingungen

Soweit besondere Bedingungen für einzelne Nutzungen dieser Website von den vorgenannten Paragraphen abweichen, wird an entsprechender Stelle ausdrücklich darauf hingewiesen. In diesem Falle gelten im jeweiligen Einzelfall die besonderen Nutzungsbedingungen.

Quelle: Impressum Generator von JuraForum.de


Datenschutz

Wir informieren Sie nachfolgend gemäß den gesetzlichen Vorgaben des Datenschutzrechts (insb. gemäß BDSG n.F. und der europäischen Datenschutz-Grundverordnung ‚DS-GVO‘) über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten durch unser Unternehmen. Diese Datenschutzerklärung gilt auch für unsere Websites und Sozial-Media-Profile. Bezüglich der Definition von Begriffen wie etwa „personenbezogene Daten“ oder „Verarbeitung“ verweisen wir auf Art. 4 DS-GVO.

Name und Kontaktdaten des / der Verantwortlichen

Unser/e Verantwortliche/r (nachfolgend „Verantwortlicher“) i.S.d. Art. 4 Zif. 7 DS-GVO ist:

CORE Commercial Real Estate ADVISORS GmbH
Kennedyallee 113
60596 Frankfurt
E-Mail-Adresse: info@core-advisors.de

Datenschutzbeauftragte/r

info@core-advisors.de

Datenarten, Zwecke der Verarbeitung und Kategorien betroffener Personen

Nachfolgend informieren wir Sie über Art, Umfang und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten.

1. Arten der Daten, die wir verarbeiten

Nutzungsdaten (Zugriffszeiten, besuchte Websites etc.), Bestandsdaten (Name, Adresse etc.), Kontaktdaten (Telefonnummer, E-Mail, Fax etc.), Zahlungsdaten (Bankdaten, Kontodaten, Zahlungshistorie etc.), Vertragsdaten (Gegenstand des Vertrages, Laufzeit etc.), Inhaltsdaten (Texteingaben, Videos, Fotos etc.)

2. Zwecke der Verarbeitung nach Art. 13 Abs. 1 c) DS-GVO

Abwicklung von Verträgen, Beweiszwecke / Beweissicherung, Website technisch und wirtschaftlich optimieren, Leichten Zugang zur Website ermöglichen, Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen, Kontaktaufnahme bei juristischer Beanstandung durch Dritte, Erfüllung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten, Optimierung und statistische Auswertung unserer Dienste, Kommerzielle Nutzung der Website unterstützen, Nutzererfahrung verbessern, Website benutzerfreundlich gestalten, Wirtschaftlicher Betrieb der Werbung und Website, Marketing / Vertrieb / Werbung, Erstellung von Statistiken, Kopierwahrscheinlichkeit von Texten ermitteln, Vermeidung von SPAM und Missbrauch, Abwicklung eines Bewerberverfahrens, Kundenservice und Kundenpflege, Kontaktanfragen abwickeln, Websites mit Funktionen und Inhalten bereitstellen, Maßnahmen der Sicherheit, Unterbrechungsfreier, sicherer Betrieb unserer Website.

3. Kategorien der betroffenen Personen nach Art. 13 Abs. 1 e) DS-GVO

Besucher/Nutzer der Website, Kunden, Lieferanten, Interessenten, Bewerber, Beschäftigte, Beschäftigte von Kunden oder Lieferanten.

Die betroffenen Personen werden zusammenfassend als „Nutzer“ bezeichnet.

Rechtsgrundlagen der Verarbeitung personenbezogener Daten

Nachfolgend Informieren wir Sie über die Rechtsgrundlagen der Verarbeitung personenbezogener Daten:

  1. Wenn wir Ihre Einwilligung für die Verarbeitung personenbezogenen Daten eingeholt haben, ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO Rechtsgrundlage.
  2. Ist die Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen, so ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO Rechtsgrundlage.
  3. Ist die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der wir unterliegen (z.B. gesetzliche Aufbewahrungspflichten), so ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DS-GVO Rechtsgrundlage.
  4. Ist die Verarbeitung erforderlich, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen, so ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. d) DS-GVO Rechtsgrundlage.
  5. Ist die Verarbeitung zur Wahrung unserer oder der berechtigten Interessen eines Dritten erforderlich und überwiegen diesbezüglich Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten nicht, so ist Art.
  6. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO Rechtsgrundlage.

Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte und Auftragsverarbeiter

Ohne Ihre Einwilligung geben wir grundsätzlich keine Daten an Dritte weiter. Sollte dies doch der Fall sein, dann erfolgt die Weitergabe auf der Grundlage der zuvor genannten Rechtsgrundlagen z.B. bei der Weitergabe von Daten an Online-Paymentanbieter zur Vertragserfüllung oder aufgrund gerichtlicher Anordnung oder wegen einer gesetzlichen Verpflichtung zur Herausgabe der Daten zum Zwecke der Strafverfolgung, zur Gefahrenabwehr oder zur Durchsetzung der Rechte am geistigen Eigentum. Wir setzen zudem Auftragsverarbeiter (externe Dienstleister z.B. zum Webhosting unserer Websites und Datenbanken) zur Verarbeitung Ihrer Daten ein. Wenn im Rahmen einer Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung an die Auftragsverarbeiter Daten weitergegeben werden, erfolgt dies immer nach Art. 28 DS-GVO. Wir wählen dabei unsere Auftragsverarbeiter sorgfältig aus, kontrollieren diese regelmäßig und haben uns ein Weisungsrecht hinsichtlich der Daten einräumen lassen. Zudem müssen die Auftragsverarbeiter geeignete technische und organisatorische Maßnahmen getroffen haben und die Datenschutzvorschriften gem. BDSG n.F. und DS-GVO einhalten.

Datenübermittlung in Drittstaaten

Durch die Verabschiedung der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) wurde eine einheitliche Grundlage für den Datenschutz in Europa geschaffen. Ihre Daten werden daher vorwiegend durch Unternehmen verarbeitet, für die DS-GVO Anwendung findet. Sollte doch die Verarbeitung durch Dienste Dritter außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums stattfinden, so müssen diese die besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DS-GVO erfüllen. Das bedeutet, die Verarbeitung erfolgt aufgrund besonderer Garantien, wie etwa die von der EU-Kommission offiziell anerkannte Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus oder der Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen, der so genannten „Standardvertragsklauseln“. Soweit wir aufgrund der Unwirksamkeit des sog. „Privacy Shields“, nach Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO die ausdrückliche Einwilligung in die Datenübermittlung in die USA von Ihnen einholen, weisen wird diesbezüglich auf das Risiko eines geheimen Zugriffs durch US-Behörden und die Nutzung der Daten zu Überwachungszwecken, ggf. ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten für EU-Bürger, hin.

Löschung von Daten und Speicherdauer

Sofern nicht in dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden Ihre personenbezogen Daten gelöscht oder gesperrt, sobald die zur Verarbeitung erteilte Einwilligung von Ihnen widerrufen wird oder der Zweck für die Speicherung entfällt bzw. die Daten für den Zweck nicht mehr erforderlich sind, es sei denn deren weitere Aufbewahrung ist zu Beweiszwecken erforderlich oder dem stehen gesetzliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Darunter fallen etwa handelsrechtliche Aufbewahrungspflichten von Geschäftsbriefen nach § 257 Abs. 1 HGB (6 Jahre) sowie steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten nach § 147 Abs. 1 AO von Belegen (10 Jahre). Wenn die vorgeschriebene Aufbewahrungsfrist abläuft, erfolgt eine Sperrung oder Löschung Ihrer Daten, es sei denn die Speicherung ist weiterhin für einen Vertragsabschluss oder zur Vertragserfüllung erforderlich. Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung Wir setzen keine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling ein.

Bereitstellung unserer Website und Erstellung von Logfiles

1. Wenn Sie unsere Webseite lediglich informatorisch nutzen (also keine Registrierung und auch keine anderweitige Übermittlung von Informationen), erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten:

  • IP-Adresse;
  • Internet-Service-Provider des Nutzers;
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs;
  • Browsertyp;
  • Sprache und Browser-Version;
  • Inhalt des Abrufs;
  • Zeitzone;
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode;
  • Datenmenge;
  • Websites, von denen die Anforderung kommt;
  • Betriebssystem.
    Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten von Ihnen findet nicht statt.

2. Diese Daten dienen dem Zweck der nutzerfreundlichen, funktionsfähigen und sicheren Auslieferung unserer Website an Sie mit Funktionen und Inhalten sowie deren Optimierung und statistischen Auswertung.

3. Rechtsgrundlage hierfür ist unser in den obigen Zwecken auch liegendes berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DS-GVO.

4. Wir speichern aus Sicherheitsgründen diese Daten in Server-Logfiles für die Speicherdauer von Tagen. Nach Ablauf dieser Frist werden diese automatisch gelöscht, es sei denn wir benötigen deren Aufbewahrung zu Beweiszwecken bei Angriffen auf die Serverinfrastruktur oder anderen Rechtsverletzungen.

Abwicklung von Verträgen

1. Wir verarbeiten Bestandsdaten (z.B. Unternehmen, Titel/akademischer Grad, Namen und Adressen sowie Kontaktdaten von Nutzern, E-Mail), Vertragsdaten (z.B. in Anspruch genommene Leistungen, Namen von Kontaktpersonen) und Zahlungsdaten (z.B. Bankverbindung, Zahlungshistorie) zwecks Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen (Kenntnis, wer Vertragspartner ist; Begründung, inhaltliche Ausgestaltung und Abwicklung des Vertrags; Überprüfung auf Plausibilität der Daten) und Serviceleistungen (z.B. Kontaktaufnahme des Kundenservice) gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit b) DS-GVO. Die in Onlineformularen als verpflichtend gekennzeichneten Eingaben, sind für den Vertragsschluss erforderlich.

2. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, außer sie ist zur Verfolgung unserer Ansprüche (z.B. Übergabe an Rechtsanwalt zum Inkasso) oder zur Erfüllung des Vertrags (z.B. Übergabe der Daten an Zahlungsanbieter) erforderlich oder es besteht hierzu besteht eine gesetzliche Verpflichtung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DS-GVO.

3. Wir können die von Ihnen angegebenen Daten zudem verarbeiten, um Sie über weitere interessante Produkte aus unserem Portfolio zu informieren oder Ihnen E-Mails mit technischen Informationen zukommen lassen.

4. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für die Bestands- und Vertragsdaten dann der Fall, wenn die Daten für die Durchführung des Vertrages nicht mehr erforderlich sind und keine Ansprüche mehr aus dem Vertrag geltend gemacht werden können, weil diese verjährt sind (Gewährleistung: zwei Jahre / Regelverjährung: drei Jahre). Wir sind aufgrund handels- und steuerrechtlicher Vorgaben verpflichtet, Ihre Adress-, Zahlungs- und Bestelldaten für die Dauer von zehn Jahren zu speichern. Allerdings nehmen wir bei Vertragsbeendigung nach drei Jahren eine Einschränkung der Verarbeitung vor, d. h. Ihre Daten werden nur zur Einhaltung der gesetzlichen Verpflichtungen eingesetzt. Angaben im Nutzerkonto verbleiben bis zu dessen Löschung.

Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerberverfahren

1. Bewerbungen, die auf elektronischem Wege oder per Post an den Verantwortlichen gesendet werden, werden zum Zwecke der Abwicklung des Bewerberverfahrens elektronisch oder manuell verarbeitet.

2. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Bewerbungsunterlagen mit „besonderen Kategorien personenbezogener Daten“ nach Art. 9 DS-GVO (z.B. ein Foto, welches Rückschlüsse auf Ihre ethnische Herkunft, Religion oder Ihren Familienstand gibt), mit Ausnahme einer eventuellen Schwerbehinderung, welche Sie aus freier Entscheidung offenlegen möchten, unerwünscht sind. Sie sollen Ihre Bewerbung ohne diese Daten einreichen. Dies hat keine Auswirkungen auf Ihre Bewerberchancen.

3. Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b) DS-GVO sowie § 26 BDSG n.F.

4. Wird nach Abschluss des Bewerberverfahrens, ein Arbeitsverhältnis mit dem Bewerber / der Bewerberin eingegangen, werden die Bewerberdaten unter Beachtung einschlägiger Datenschutzvorschriften gespeichert. Wird Ihnen nach Abschluss des Bewerberverfahrens keine Stelle angeboten, so wird Ihr eingereichtes Bewerbungsschreiben samt Unterlagen 6 Monate nach Versand der Absage gelöscht, um etwaigen Ansprüchen und Nachweispflichten nach AGG genügen zu können.

Rechte der betroffenen Person

1. Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer Daten Soweit die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a), Art. 7 DS-GVO beruht, haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird dadurch nicht berührt.

Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist, was von uns jeweils bei der nachfolgenden Beschreibung der Funktionen dargestellt wird. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Datenanalyse jederzeit widersprechen. Das Widerspruchsrecht können Sie kostenfrei ausüben. Über Ihren Werbewiderspruch können Sie uns unter folgenden Kontaktdaten informieren:

CORE Commercial Real Estate ADVISORS GmbH
Kennedyallee 113
60596 Frankfurt am Main
E-Mail-Adresse: info@core-advisors.de

2. Recht auf Auskunft
Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Sofern dies der Fall ist, haben Sie ein Recht auf Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten persönlichen Daten nach Art. 15 DS-GVO. Dies beinhaltet insbesondere die Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht direkt bei Ihnen erhoben wurden.

3. Recht auf Berichtigung
Sie haben ein Recht auf Berichtigung unrichtiger oder auf Vervollständigung richtiger Daten nach Art. 16 DS-GVO.

4. Recht auf Löschung
Sie haben ein Recht auf Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten nach Art. 17 DS-GVO, es sei denn gesetzliche oder vertraglichen Aufbewahrungsfristen oder andere gesetzliche Pflichten bzw. Rechte zur weiteren Speicherung stehen dieser entgegen.

5. Recht auf Einschränkung
Sie haben das Recht, eine Einschränkung bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn eine der Voraussetzungen in Art. 18 Abs. 1 lit. a) bis d) DS-GVO erfüllt ist:

  • Wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
  • der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  • wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

6. Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben ein Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DS-GVO, was bedeutet, dass Sie die bei uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format erhalten können oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen verlangen können.

7. Recht auf Beschwerde
Sie haben ein Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes wenden.

Datensicherheit

Um alle personenbezogen Daten, die an uns übermittelt werden, zu schützen und um sicherzustellen, dass die Datenschutzvorschriften von uns, aber auch unseren externen Dienstleistern eingehalten werden, haben wir geeignete technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen getroffen. Deshalb werden unter anderem alle Daten zwischen Ihrem Browser und unserem Server über eine sichere SSL-Verbindung verschlüsselt übertragen.

Stand: 04.09.2020

Quelle: Impressum Generator von JuraForum.de


Allgemeine Geschäftsbedingungen

CORE Commercial Real Estate ADVISORS GmbH

1. Grundlagen & Geltungsbereich

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Grundsätzliche in der Zusammenarbeit mit CORE und gelten sowohl für den ersten Kontakt bzw. das erste Geschäft als auch für alle weiteren Kontakte und Geschäfte, auch wenn die Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht jedesmal erneut zur Kenntnis gebracht werden.

Ein Vertrag kommt zwischen Vollkaufleuten auch mündlich durch Aufforderung zum Tätigwerden zustande.

Sofern Sie von uns ein Angebot bezüglich einer bestimmten Immobilie bzw. Fläche erhalten haben, bietet wir Ihnen den Abschluss eines Maklervertrages zu den nachfolgenden Bedingungen an.

Unsere Angebote und Informationen sind nur für Sie bestimmt, von Ihnen vertraulich zu behandeln und dürfen Dritten nicht zugänglich gemacht werden. Geben Sie diese an Dritte weiter und schließt der Dritte aufgrund dessen einen Hauptvertrag ab, der nach Maßgabe dieser Bedingungen provisionspflichtig wäre, so verpflichten Sie sich zur Zahlung der Provision auf Grundlage dieser Bedingungen. Ein weitergehender Schadenersatzanspruch wegen unbefugter Weitergabe von Informationen bleibt hiervon unberührt.

2. Angebote & Gewährleistungen

Die Informationen in unseren Angeboten sind uns von Dritten übermittelt worden. Trotz sorgfältiger Prüfung ist nicht auszuschließen, dass die hierin gemachten Angaben ganz oder teilweise nicht oder nicht mehr zutreffend sind, weshalb wir für die Vollständigkeit und Richtigkeit keine Gewähr übernehmen. Sie sind freibleibend und unverbindlich. Irrtum, Zwischenvermietung und Zwischenverkauf bleiben vorbehalten.

3. Entstehen des Provisionsanspruchs & Fälligkeit

Die Provision ist durch Nachweis einer Vertragsgelegenheit und/ oder durch Vermittlung des Abschlusses eines Hauptvertrags verdient und fällig.

Ein Nachweis gilt als erbracht, sofern nicht unverzüglich schriftlich Vorkenntnis geltend gemacht wird. Wir haben, unabhängig von Vorkenntnis hinsichtlich eines potenziellen Vertragspartners, Anspruch auf die Provision, wenn ein kausaler Beitrag zum Abschluss des Hauptvertrages von uns geleistet wurde. Die Mitursächlichkeit unserer Tätigkeit ist für unseren Provisionsanspruch ausreichend.

Die Provision ist auch fällig, wenn nicht Sie, sondern ein Dritter, der in einem Rechtsverhältnis zu Ihnen steht, den Hauptvertrag abschließt.

Wird der Hauptvertrag zu anderen als den ursprünglich angebotenen Bedingungen abgeschlossen oder kommt er über ein anderes Objekt des von uns nachgewiesenen Vertragspartners zustande, so bleibt unserer Provisionsanspruch unberührt.

Die Provision ist verdient und fällig, wenn das Grundstück, anstatt an eine von uns nachgewiesene Gelegenheit zum Abschluss und/ oder von uns vermittelten Miet-, Kauf-, Pacht-, Unternehmensanteils- oder Erbbaurechtsvertrages sowie wirtschaftlich gleichwertigen Vertrages, an den sein Vorkaufsrecht ausübenden Vorkaufsberechtigten veräußert wird.

Die Provision ist verdient und fällig, wenn weitere Flächen in der Liegenschaft innerhalb von 24 Monaten nach Miet-/ Pachtbeginn angemietet werden.

Uns ist eine Kopie des Hauptvertrags zur Verfügung zu stellen. Erfolgt der Abschluss des Hauptvertrags ohne unsere Teilnahme, so sind Sie zudem verpflichtet, uns unverzüglich Auskunft über den wesentlichen Inhalt des Hauptvertrags zu erteilen.

Der Provisionsanspruch bleibt im Falle nachträglicher Unwirksamkeit des Hauptvertrags aus Gründen, die nicht in unserem Verantwortungsbereich liegen, bestehen.

4. Provisionssätze

Für den Nachweis der Gelegenheit zum Abschluss und/ oder die Vermittlung eines Miet-, Kauf-, Pacht-, Unternehmensanteils- oder Erbbaurechtsvertrages sowie wirtschaftlich gleichwertiger Verträge gelten die nachfolgenden Provisionssätze. Alle Angaben verstehen sich jeweils zzgl. gesetzl. MwSt..

Nebenabreden bzw. Individualabsprachen müssen schriftlich vereinbart werden und ersetzen nur dann die nachfolgenden Provisionssätze.

Die Provision ist innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsstellung, ohne jeden Abzug, zzgl. gesetzl. MwSt. zahlbar.

Kaufverträge

Bei An- und Verkauf von Grundstücken und grundstücksgleichen Rechten, Projekten und Gebäuden erfolgt die Berechnung der Provision auf Basis des vereinbarten Gesamtkaufpreises inkl. aller Nebenleistungen wie folgt:

• bis € 5,0 Mio.: 5,0 % zzgl. gesetzl. MwSt.
• von € 5,0 Mio. bis € 10,0 Mio.: 4% zzgl. gesetzl. MwSt.
• ab € 10,0 Mio. 3,0 % zzgl. gesetzl. MwSt.

Erbbaurecht

Bei der Bestellung bzw. Übertragung von Erbbaurechten erfolgt die Berechnung der Provision auf Basis des Grundstückswerts zzgl. des Wertes vorhandener Aufbauten/Gebäude wie folgt:

• bis € 5,0 Mio.: 5,0 % zzgl. gesetzl. MwSt.
• von € 5,0 Mio. bis € 10,0 Mio.: 4% zzgl. gesetzl. MwSt.
• ab € 10,0 Mio.: 3,0 % zzgl. gesetzl. MwSt.

Übertragung von Gesellschaftsrechten

Bei Übertragung von Gesellschaftsanteilen oder sonstigen Gesellschaftsrechten erfolgt die Berechnung auf Basis des Vertragswerts. Vertragswert im Sinne dieser Regelung ist der jeweilige kumulierte Wert aus unbelastetem Grundstück und Gebäuden.

• bis € 5,0 Mio.: 5,0 % zzgl. gesetzl. MwSt.
• von € 5,0 Mio. bis € 10,0 Mio.: 4% zzgl. gesetzl. MwSt.
• ab € 10,0 Mio.: 3,0 % zzgl. gesetzl. MwSt.

An- und Vorkaufsrecht

Bei Vereinbarung von An- und Vorkaufsrechten beträgt die Provision 1 % des Gesamtkaufpreises zzgl. gesetzl. MwSt.

Miet- & Pachtverträge

Die Bestimmungen zur Ermittlung der Provision finden bei Abschluss von Miet- und Pachtverträgen identisch Anwendung.

Die Bruttomonatsmiete ist die Kaltmiete sämtlicher Flächen zzgl. Miete für Stellplätze zzgl. der Nebenkostenvorauszahlung. Mietfreie Zeiten bleiben bei der Berechnung unberücksichtigt. Bei Vereinbarung einer Staffelmiete wird die durchschnittliche monatliche Mietzahlung aus der Gesamtfestlaufzeit des Mietvertrags errechnet und als Bruttomonatsmiete zugrunde gelegt.

• Bei Verträgen mit einer Laufzeit von bis zu 5 Jahren beträgt die Provision 3 Bruttomonatsmieten.
• Bei Verträgen mit einer Laufzeit ab 5 Jahren und mehr beträgt die Provision 4 Bruttomonatsmieten.

Sofern Optionen, hinsichtlich Fläche oder Laufzeit vereinbart werden, erhöht sich die Provision um eine weitere Bruttomonatsmiete.

5. Tätigwerden für Dritte

Wir sind berechtigt, auch für die Vertragsgegenseite entgeltlich/ unentgeltlich tätig zu sein.

6. Haftung

Unsere Haftung ist für jegliche Schäden auf den Betrag der anfallenden Provision beschränkt.

Dies gilt nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

Wir haften nicht für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen, Angaben und Unterlagen, die uns Dritte zur Verfügung gestellt haben.

Wir haften nicht für Schäden infolge von Informationen, die durch die von uns nicht authorisierte Weitergabe von Informationen, Angaben und Unterlagen an Dritte, entstehen und Sie stellen uns von sämtlichen Ansprüchen Dritter frei, die diese mit der Veröffentlichung der von Ihnen übermittelten Informationen, Angaben und Unterlagen gegen uns geltend machen.

Wir haften nicht für entgangenen Gewinn.

Wir haften nicht für Schäden, die aufgrund von Cyber Kriminalität verursacht werden.

7. Veröffentlichung und Werbung

Sofern Sie eine Presseerklärung im Rahmen der Transaktion abgeben, werden wir dort als Transaktionsberater namentlich genannt. Sofern Sie keine Presseerklärung abgeben oder die Benennung von uns als Transaktionsberater unterbleibt, sind wir zu einer eigenen Presseerklärung oder sonstigen Veröffentlichung berechtigt.

Sie sind damit einverstanden, dass wir E-Mails im Rahmen der Geschäftsbeziehung verwenden. Gleich gilt, jederzeit widerruflich, für die Übermittlung von Werbung.

Sind sind damit einverstanden, dass wir mit der Geschäftsbeziehung und/ oder der Transaktion als Referenz werben.

8. Kundenidentifikation

Ihnen ist bekannt, das wir gesetzlich dazu verpflichtet sind, die Identifikation unseres Kunden und eine Geldwäscheprüfung durchführen. Sie verpflichten sich, uns die nach den gesetzlichen Vorgaben erforderlichen Informationen und Unterlagen hierfür zur Verfügung zu stellen und Änderungen unverzüglich schriftlich mitzuteilen.

9. Teilunwirksamkeit, Anwendbares Recht, Gerichtsstand

Sollte eine Regelung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen unvollständig oder unwirksam sein oder werden, so wird die Wirksamkeit oder Vollständigkeit der übrigen Regelungen dadurch nicht berührt. An die Stelle eventueller unwirksamer oder nichtiger Regelungen treten sodann die gesetzlichen Regelung. Fehlt es an einer gesetzlichen Regelung, so tritt an die Stelle der unwirksamen Regelung eine die dem angestrebten wirtschaftlichen Zweck möglichst nahe kommende wirksame Ersatzregelung.

Es gilt ausschließlich deutsches Recht. Gerichtsstand ist Frankfurt am Main.